Einstimmung auf den Urlaub – schwedischer Apfelkuchen

Hallo ihr Lieben!

Kaum zum glauben aber mein Urlaub steht vor der Tür. Zwei Tage noch durchbeißen und dann geht´s los. Ich und er machen eine kleine Skandinavien-Reise und deshalb hab ich uns am Sonntag als Einstimmung diesen köstlichen Kuchen gebacken. Ich finde einfach immer einen Anlass, um was zu backen 😉 Da kann ich echt kreativ sein.

DSC_0520

DSC_0512

Hier die Zutaten:

250 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g Zucker
6 Eier
200 g Kuchenmehl
2 TL Backpulver (gestrichen)
1 bis 2 EL Rum
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Päckchen Vanillezucker
50 g gehackte Mandeln
800 g saure Äpfel

DSC_0549

200 g von der Butter (50 g übrig lassen) mit dem Zucker (2 EL Zucker übrig lassen) schaumig rühren. Eier trennen und nach und nach die Eigelbe unterrühren. Anschließend Vanillezucker und die geriebene Zitronenschale dazugeben. Mehl, Backpulver und Rum einrühren. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.
Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Eine runde Kuchen Form (24 bis 28 cm Durchmesser) fetten und den Teig hineinfüllen. Äpfel schälen, in Spalten schneiden und in den Teig stecken.
Mit Mandeln, dem restlichen Zucker bestreuen und mit der restlichen Butter (in Flocken) belegen.

Im vorgeheizten Backofen Ober/Unterhitze 200 Grad (mittlere Schiene) schieben und ca. 45 Minuten backen.

DSC_0583

DSC_0579

Ein echt saftiger und flaumiger Kuchen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Kuchen bei Schwiegermuttis gut ankommt. 😉

Nun wünsche ich euch allen noch eine schöne Woche!
Alles Liebe,
Tina

Advertisements

4 Kommentare zu “Einstimmung auf den Urlaub – schwedischer Apfelkuchen

  1. Hm lecker! Ich bin gerade aus meinem jährlichen Schwedenurlaub zurück und würde am liebsten sofort wieder hin. Danke für das Urlaubsgefühl, was mich bei Deinem Rezept überkommt!

  2. Oh, ich fahre am Freitag auch nach Schweden. Vielleicht sollte ich als Wegzehrung noch schnell Deinen Kuchen ausprobieren – der sieht so unwiederstehlich lecker aus 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s